Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

eisenbahn-international.com
CAF News

CAF SCHLIESST ZWEI VERTRÄGE MIT DEN STÄDTEN GRANADA UND MAILAND

Die CAF-Gruppe hat zwei neue Aufträge im Bereich der nachhaltigen städtischen Mobilität erhalten. Zum einen hat die U-Bahn Metro de Granada erneut ihr Vertrauen in CAF bewiesen, indem sie sich für die Lieferung von 8 weiteren Einheiten entschied, die zu den bereits gelieferten hinzukommen werden, und zum anderen wird das Unternehmen AT Milano seine Flotte von Solaris-Bussen um 75 neue elektrische Einheiten erweitern.

CAF SCHLIESST ZWEI VERTRÄGE MIT DEN STÄDTEN GRANADA UND MAILAND

Die U-Bahn Metro de Granada hat CAF mit der Lieferung von 8 neuen Einheiten für das Stadtnetz beauftragt, die zu den bereits gelieferten 15 Einheiten hinzukommen werden, die derzeit in Betrieb sind.

Die neuen Einheiten werden den zuvor von CAF gelieferten ähnlich sein, mit einer Kapazität von 221 Fahrgästen und einer Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Der Vertrag sieht eine Lieferfrist für die Einheiten von 22 Monaten ab Vertragsabschluss vor. Damit wird der steigenden Fahrgastnachfrage Rechnung getragen und die Qualität der Dienstleistungen erheblich verbessert.

Diese Erweiterung der Zugflotte zielt darauf ab, die Beförderungskapazität deutlich zu erhöhen, indem die Anzahl der verfügbaren Sitzplätze sowie die Häufigkeit der Durchfahrten an den Haltestellen erhöht wird. Darüber hinaus können in Spitzenzeiten und zu besonderen Anlässen doppelte Zugkombinationen eingesetzt werden. Mit diesen Erweiterungen der Zugflotte kann auch der nächste geplante Ausbau des U-Bahnnetzes von Granada in Angriff genommen werden.

Darüber hinaus hat das italienische Nahverkehrsunternehmen ATM Milano der CAF-Gruppe im Rahmen der Mitte 2019 geschlossenen Vereinbarung über die Lieferung von bis zu 250 Elektrobussen einen neuen Auftrag für Elektrobusse erteilt, der zu den größten Aufträgen für Elektrofahrzeuge zählt, die Solaris bisher erhalten hat.

Die Ausführung dieses Vertrags bestätigt das vom italienischen Nahverkehrsunternehmen angestrebte Ziel, bis 2030 alle Dieselbusse in der Stadt abzuschaffen. Mit diesem neuen Auftrag über 75 neue Einheiten, die zu den bereits an AT Milano gelieferten 140 Bussen hinzukommen, untermauert Solaris sein Engagement für die Umstellung des Verkehrs auf eine nachhaltigere Mobilität.

Die Busse des Modells Urbino 12, die voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2022 ausgeliefert werden, zeichnen sich durch eine geringe Geräuschentwicklung, reduzierte Vibrationen und vor allem durch Null-Emissionen aus, was sich positiv auf die Lebensqualität der Bewohner der transalpinischen Stadt auswirken wird.

Die seit 2014 bestehende Zusammenarbeit zwischen Solaris und den Mailänder Nahverkehrsunternehmen hat in den letzten Jahren einen sehr hohen Stellenwert erlangt. Seitdem hat Solaris mehr als 300 Fahrzeuge, darunter fast 200 Oberleitungsbusse und Elektrobusse, nach Mailand geliefert. Dieser neue Vertrag bestätigt auch die Führungsrolle von Solaris im Bereich der Elektromobilität in Italien, wo heute mehr als die Hälfte der in italienischen Städten verkehrenden Elektrobusse Fahrzeuge der CAF-Gruppe sind.

www.caf.net

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil