Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

eisenbahn-international.com
Rail Cargo Group News

Neue Kooperation mit Pasifik Eurasia

Mit der neuen Partnerschaft verbinden die ÖBB Rail Cargo Group und Pasifik Eurasia Europa und Asien und entwickeln das Potenzial der Neuen Seidenstraße weiter. Das Terminal Köseköy dient dabei als zentrale Drehscheibe zwischen den beiden Kontinenten.

Neue Kooperation mit Pasifik Eurasia

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) und Pasifik Eurasia stärken mit ihrer neuen Partnerschaft die Verbindung zwischen Europa und Asien über den Terminal Köseköy als wichtige Drehscheibe für Transporte von und in die Türkei sowie weiter in die GUS-Staaten und China. Die Kooperation erweitert damit das Portfolio beider Partner an schnellen, effizienten und umweltfreundlichen Transportdienstleistungen über den gesamten eurasischen Kontinent.

Im Rahmen der Partnerschaft transportiert Pasifik Eurasia Güter aus Asien nach Köseköy. Dort übernimmt die RCG und befördert diese nach Europa. Umgekehrt transportiert die RCG Güter aus Europa nach Köseköy, wo Pasifik Eurasia den Weitertransport nach Aserbaidschan, Kasachstan, Usbekistan und weiter nach China übernimmt. So fördern die beiden Unternehmen den nachhaltigen Bahntransport am gesamten eurasischen Kontinent und tragen wesentlich dazu bei, die weltweiten Klimaschutzziele zu erreichen.

Die Verkehrsdrehscheibe Köseköy
Die ÖBB RCG und Pasifik Eurasia spielen eine führende Rolle in der europäischen Logistik für den Transport von China nach Asien über die Türkei. Derzeit bietet die ÖBB Rail Cargo Group mit zehn Rundläufen pro Woche den hochfrequenten Warentransport von Europa in die Türkei über den Terminal Halkali. Mit dem Start der Kooperation werden diese Züge künftig auch das Terminal Köseköy auf der asiatischen Seite der Türkei anfahren. Als nächstgelegenes Frachtterminal zu Istanbul wird das Terminal von Pasifik Eurasia betrieben und gilt wichtige Drehscheibe für Güter der Automobil-, Stahl- und Holzindustrie zwischen Europa und Asien.

www.railcargo.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil