Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

eisenbahn-international.com
Evo Rail info

Meilenstein bei der Einführung von superschnellem WLAN für Zugreisende durch Evo-Rail, South Western Railway und Network Rail

Erste Masten für Rail-5G an Strecke von SWR installiert, bereits mehr als 100 Züge mit Technologie ausgerüstet.

Meilenstein bei der Einführung von superschnellem WLAN für Zugreisende durch Evo-Rail, South Western Railway und Network Rail

Evo-Rail und South Western Railway (SWR) konnten in Zusammenarbeit mit Network Rail die ersten Rail-5G-Masten entlang der Strecke zwischen Basingstoke und Earlsfield auf der South West Main-Line installieren. Das Projekt zur Einführung von superschnellem WLAN an Bord von Zügen für die Kunden der South Western Railway (SWR) schreitet damit zügig voran.

Es handelt sich um die erste Bahnstrecke auf dem britischen Festland, auf der die branchenführende Rail-5G-Technologie von Evo-Rail für Bahnkunden kommerziell zum Einsatz kommt. Mehr als 100 Züge wurden bereits mit dieser Lösung ausgestattet. Die Technologie wird 70 km des SWR-Netzes zwischen Basingstoke und Earlsfield abdecken.

Evo-Rail, ein zur FirstGroup gehörendes Telekommunikationsunternehmen, hat Rail-5G als erste Multi-Gigabit-Internetlösung für die Bahn entwickelt. Rail-5G kann für eine drastische Verbesserung der Konnektivität an Bord von Zügen sorgen. Die Technologie ermöglicht die Bereitstellung von superschnellem, unterbrechungsfreiem Internet in einer Geschwindigkeit, die 50-mal über dem aktuellen Durchschnitt liegt.

Mit Rail-5G genießen die Fahrgäste ein noch nie dagewesenes Maß an Konnektivität, ähnlich wie sie es von zu Hause oder im Büro gewohnt sind. Sie können Videos streamen, Videotelefonate führen, große Dateien herunterladen und vieles mehr.

Die Lösung wurde in einem groß angelegten Pilotprojekt mit SWR auf der Island-Line der Isle of Wight getestet. Der erfolgreiche Testlauf hat bewiesen, dass die Rail-5G-Lösung an Bord eines fahrenden Zuges ohne Unterbrechungen einen Durchsatz von einem Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) gewährleisten kann. Aus diesem Grund wird die Technologie nun auf andere Teile des SWR-Netzes ausgeweitet.

Rail-5G wurde als Speziallösung für den Schienenverkehr entwickelt und konzipiert. Es erfüllt nicht nur problemlos alle in Europa und Großbritannien geltenden Normen und Vorschriften für Installationen entlang von Bahnstrecken und in Zügen; die Installation der Technologie ist auch schnell, nachhaltig und zahlt sich für die Betreiber aus.

Die Lösung ermöglicht eine nahezu perfekte, unterbrechungsfreie Abdeckung, sodass die Streckenbetreiber Überkapazitäten vermarkten und den Bahnkunden ein unübertroffenes Maß an Konnektivität bieten können.

Die Technologie nutzt Masten und Antennen, um ein Funknetz aufzubauen, das sowohl für die operativen Systeme der Züge als auch für die Kunden an Bord zugänglich ist.

Die vollständige Einführung soll Anfang 2023 abgeschlossen sein und ab diesem Zeitpunkt auch den Kunden zur Verfügung stehen. Sobald das Netz vollständig in Betrieb ist, werden die Kunden Zugang zu Rail-5G haben und während der gesamten Fahrtzeit superschnelles und zuverlässiges WLAN an Bord nutzen können.

Simon Holmes, Managing Director bei Evo-Rail, sagt:

„Wenn die Betreiber die Dienstleistungen, die sie ihren Fahrgästen zur Verfügung stellen, durch superschnelle und zuverlässige Konnektivität – und insbesondere durch WLAN an Bord – verbessern, legen sie den Grundstein dafür, die Bahn zum bevorzugten Verkehrsträger zu machen.

Unsere Lösung kann die Konnektivität in Personenzügen drastisch verbessern. Die Technologie ermöglicht den Fahrgästen eine konstante, ununterbrochene und konsistente Internetverbindung, in einer Geschwindigkeit, die 50-mal schneller ist als die einer durchschnittlichen mobilen Internetverbindung zurzeit.

Wir freuen uns sehr auf die Erreichung dieses Meilensteins im Rahmen unseres Projekts in Zusammenarbeit mit South Western Railway und Network Rail und darauf, die Lösung den Kunden auf der Strecke zwischen Earlsfield und Basingstoke anbieten zu können.“


Christian Neill, Customer Experience Director bei South Western Railway, kommentierte:

“Wir bei South Western Railway haben uns dazu verpflichtet, unseren Kunden im digitalen Zeitalter ein modernes Kundenerlebnis zu bieten, und die Einführung von neuem superschnellem Internet in einer Geschwindigkeit, die 50-mal über dem aktuellen Durchschnitt liegt, ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Plans zur Erreichung dieses Ziels.

Nach dem erfolgreichen Abschluss unseres Pilotprojekts entlang der Island-Line auf der Isle of Wight freuen wir uns darauf, unseren Kunden diesen branchenführenden Standard unter den Internetverbindungen zu bieten, der ihnen auf 70 km Bahnstrecke zwischen Basingstoke und Earlsfield Zugang zu superschnellem und zuverlässigem WLAN ermöglichen wird.“


Für mehr Informationen besuchen Sie www.evo-rail.com oder nutzen Sie den Link: Rail-5G, um mehr über die Funktionsweise der Rail-5G-Lösung von Evo-Rail zu erfahren.

Über Evo-Rail

Evo-Rail ist als eine Ausgründung der Universität Bristol entstanden und heute ein Geschäftsbereich der FirstGroup. Das Unternehmen hat mit Rail-5G eine 5G-Technologie für den Schienenverkehr erforscht und entwickelt, mit der die mangelnde Mobilfunkabdeckung unserer Bahnen behoben und die ständig wachsende Nachfrage nach Konnektivität erfüllt werden kann.
Die FirstGroup ist ein führendes Verkehrsunternehmen in Großbritannien und Nordamerika. Mit einem Umsatz von rund 7,8 Milliarden Pfund und mehr als 100.000 Mitarbeitern beförderte FirstGroup im vergangenen Jahr rund 2,1 Milliarden Fahrgäste in fünf Geschäftsbereichen.

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil