Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

eisenbahn-international.com
MICRO EPSILON News

INFRAROT-PYROMETER ZUR SCHNELLEN UND GENAUEN ERFASSUNG NIEDRIGER TEMPERATUREN

Temperaturen im Bereich von 0 bis 500 °C werden mit dem Infrarot-Pyrometer thermoMETER CTM-4 genau erfasst. Für die äußerst schnelle Messung reicht bereits ein Signal von nur 90 µs für die berührungslose Erfassung der Temperatur. Auch bei geringem Bauraum lässt sich der kompakte Temperatursensor ideal integrieren.

INFRAROT-PYROMETER ZUR SCHNELLEN UND GENAUEN ERFASSUNG NIEDRIGER TEMPERATUREN

Das neue Infrarot-Pyrometer der Reihe thermoMETER CTM-4 misst im Temperaturbereich von 0 bis 500 °C sehr schnell und präzise. Während bisherige Modelle im Millisekunden-Bereich arbeiten, reicht beim CTM-4 bereits ein Signal von nur 90 µs für die berührungslose Temperaturerfassung aus. Eine Ausgabe des Temperaturwertes erfolgt alle 300 µs.

Der Temperatursensor arbeitet mit einem Spektralbereich von 2,2 bis 6 µm Wellenlänge. Dadurch ergibt sich eine hohe Flexibilität für vielfältige Anwendungsgebiete. Gemessen werden kann auf Metalle und auf Nichtmetalle wie Keramik und Kunststoff. In der Verpackungsindustrie werden beispielsweise Temperaturen von Hotmelt-Klebern gemessen. Eine weitere Anwendung findet sich im Schienenverkehr, wenn bewegte Bauteile wie Radlager und Bremsen von Eisenbahnwaggons während der Fahrt gemessen werden.

Da Controller und Sensor getrennt voneinander untergebracht sind, wird eine äußerst platzsparende Bauweise erreicht. Diese lässt eine Integration auch bei wenig Bauraum zu. Die Messwerte können über verschiedene Schnittstellen erfolgen. Zur schnellen Parametrierung wird die integrierte USB-Schnittstelle verwendet. Die im Lieferumfang enthaltene Software CompactPlus Connect bietet vielfältige Einstellmöglichkeiten.

www.micro-epsilon.de

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil