Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

eisenbahn-international.com
Siemens News

WIENER LINIEN PRÄSENTIEREN NEUARTIGE DIGITALE FAHRGASTINFORMATIONEN FÜR DEN NEUEN X-WAGEN

Mit dem Betrieb des ersten neuen X-Wagens im Jahr 2022 auf den Linien U1-U4 kommt eine weitere Innovation auf die Schienen der Wiener U-Bahn: das weltweit erste digitale Fahrgastinformations- und Wegeleitsystem seiner Art. Dynamische, visuelle Informationen während der Fahrt mit dem X-Wagen sollen die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs noch einfacher und komfortabler machen. Angezeigt werden diese auf Bildschirmen über jeder Zugtüre im Wageninneren. Die Fahrgäste erhalten standortabhängige Informationen zu den weiteren Wegen und zu den Anschlussverbindungen der nächsten Station.

WIENER LINIEN PRÄSENTIEREN NEUARTIGE DIGITALE FAHRGASTINFORMATIONEN FÜR DEN NEUEN X-WAGEN

„Mit dem neuen X-Wagen bekommen die Wienerinnen und Wiener ein hochmodernes Fahrzeug und zeitgemäß alle aktuellen Infos genau dort, wo sie diese brauchen, nämlich während der Fahrt mit der U-Bahn. Wir sind stolz als erstes öffentliches Nahverkehrsunternehmen weltweit diesen Service anzubieten“, sagt Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien.

Albrecht Neumann, CEO Rolling Stock, Siemens Mobility: „Der X-Wagen ist auch ein bedeutendes Softwareprojekt: Mit Digitalisierungslösungen bringen wir den vollautomatischen Betrieb und ein in seiner Art weltweit innovatives Fahrgastinformationssystem nach Wien. Information werden dann geliefert, wenn die Fahrgäste diese benötigen. Der öffentliche Nahverkehr wird dadurch noch attraktiver und leistungsfähiger.“

Die Fahrgastinfo Plus wurde von Siemens Mobility entwickelt und gemeinsam mit den Wiener Linien speziell für die Anforderungen des öffentlichen Nahverkehrs in Wien maßgeschneidert. Das innovative System wurde am 10. Januar 2022 im Rahmen eines Medientermins vorgestellt.

Dynamische Fahrgastinfo: Aktuelle Infos direkt im Fahrzeug
Über allen Fahrzeugtüren im Zuginneren vom X-Wagen werden über Bildschirme relevante und dynamisch angepasste Informationen an die Fahrgäste vermittelt. Über jenen Türen, die bei der nächsten Station öffnen, wird angezeigt, in welche Richtung die jeweiligen Ausgänge liegen, auf welche anderen Linien die Fahrgäste dort umsteigen können und wann die nächsten Abfahrtszeiten dieser Linien sind.

Die Bildschirme über den Türen auf der bahnsteigfernen Seite zeigen einen digitalen Netzplan inklusive Position des Zuges an. In einem dynamischen Plan sehen Fahrgäste den aktuellen Standort des Zuges, die jeweilige Fahrtrichtung, den nächsten Halt, sowie wichtige Umsteigemöglichkeiten. Auf beiden Seiten können auch weitere Informationen eingeblendet werden, zum Beispiel aktuelle Betriebsinfos auf anderen Linien oder die Anzeige von Aufzügen, die aktuell repariert werden. Das neue Fahrgastinformationssystem liefert Informationen dann, wenn die Fahrgäste diese benötigen.

Das neue, digitale Fahrgastinfo-System wird intensiv auf den Einsatz vorbereitet. Der X-Wagen durchläuft zahlreiche Tests als Vorbereitung für die bevorstehende Betriebszulassungsprüfung, damit bereits nächstes Jahr erstmals auch die Fahrgäste in ihren neuen U-Bahn-Zug einsteigen können.

Mit Tochtergesellschaft Hacon hat Siemens Mobility bereits seit 2017 einen Experten im Bereich der digitalen Fahrgastinformation und -kommunikation an Bord. Täglich nutzen über 100 Millionen Fahrgäste weltweit die Apps und webbasierten Lösungen von Hacon zur Reiseplanung von Tür zu Tür – einschließlich Echtzeitinformationen und maßgeschneiderter Push-Nachrichten.

www.siemens.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil