Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

eisenbahn-international.com
Ardenna News

Ardenna stellt Rail-Inspector vor, die modernste Software für Inspektion und Schienenzustand für Bahnnetz- und Industriebahnbetreiber

Automatische Erzeugung von umfassenden, objektiven und quantifizierbaren Daten des Schienenzustands aus Luftbildern, die datengestützte Wartungsentscheidungen ermöglichen und so Kosten reduzieren und die Sicherheit der Arbeitskräfte und des Schienenverkehrs verbessern.

Ardenna stellt Rail-Inspector™ vor, die modernste Software für Inspektion und Schienenzustand für Bahnnetz- und Industriebahnbetreiber
Rail-Inspector analysis (inset) of track image captured from aerial data collection

Ardenna gab heute die allgemeine Verfügbarkeit von Rail-Inspector bekannt, der Cloud-basierten Software des Unternehmens zur präzisen Verarbeitung und Analyse von Bildaufnahmen, die bei Untersuchungen mit Drohnen aufgezeichnet werden. Rail-Inspector ermittelt und vermisst Schienenmerkmale, klassifiziert Auffälligkeiten und bestimmt den Zustand der Schienenmerkmale und erstellt gleichzeitig Berichte über Problembereiche für die Entscheidungsträger im Bahnsektor. Zu den ermittelten Schienenmerkmalen gehören zum Beispiel Bahnschwellen und ihr Zustand, Laschenstoßverbindungen, Befestigungselemente, Weichenherzstücke und Weichenstellen.

Zu den gemessenen Schienenmerkmalen gehören u. a. Schienenspur und -lücken, Schwellenabstand, Schwellenwinkel, Prozent der mit Schotter bedeckten Schwellen und vieles mehr.

Durch Untersuchungen per Drohne sind Sperrpausen wegen Inspektion und Streckensperrungen nicht mehr notwendig, was für erhebliche Kosteneinsparungen sorgt. Die Breite an Informationen, die Rail-Inspector auf Basis einer einzelnen Drohnenuntersuchung liefert, übersteigt eine typische Inspektion durch den Menschen und bietet zugleich einen Erkenntnisstand über den Schienenzustand, der nur mithilfe von kostspieligeren Lösungen verfügbar wäre.

Bahnbetreiber profitieren von den geringeren Ausfallzeiten aufgrund von Wartungsarbeiten, einer erhöhten betrieblichen Effizienz und verbesserter Sicherheit für Mitarbeiter und Schienennetz – und all dies während sie gleichzeitig visuelle und digitale Aufzeichnungen über die Schienenanlagen erhalten. Sobald mehrfache Untersuchungen per Drohne durchgeführt wurden, können Entwicklungstendenzen des Schienenzustands ermittelt werden, die dann eine prädiktive Instandhaltung der Gleisanlagen möglich machen.

„Jede Branche sucht nach Möglichkeiten, mehr Erkenntnisse über den Zustand ihrer Anlagen zu erlangen, ohne dass die Arbeitssicherheit oder die betriebliche Effizienz beeinträchtigt werden. Bildaufnahmen mithilfe von Drohnenuntersuchungen erfüllen diese Voraussetzungen", sagte David M. Patterson, Leiter für Geschäftsentwicklung von Ardenna.

„Rail-Inspector nutzt diese Bilder – ob 10 oder 10.000 – und generiert einen umfassenden Datensatz, der die Details über den aktuellen Schienenzustand darstellt und über andere Methoden praktisch nicht erreichbar wäre. Durch die sorgfältige Beobachtung der Entwicklung dieser Schienendetails im Lauf der Zeit kann man Tendenzen erkennen, was wiederum ermöglicht, die Instandhaltung zu planen und proaktiv durchzuführen, bevor Auswirkungen auf die Sicherheit der Menschen oder der Züge auftreten."

Schienenaufnahmen, die erfolgreich mit Rail-Inspector verarbeitet wurden, sind über zahlreiche Drohnenplattformen (DJI Phantom 4, DJI Mavic 2 Enterprise, DJI M600 und Latitude HQ-60) und Kamera-Nutzlasten (12 MP, 20 MP, 29 MP, 60 MP und 100 MP) gesammelt worden. Rail-Inspector bietet ebenfalls die nachgewiesene Fähigkeit, Bildaufnahmen zu verarbeiten, die aus einem bemannten Flugzeug und einem Hubschrauber aufgenommen wurden. Bei einer künftigen Konfiguration werden außerdem die Bildaufnahmen von einem betrieblichen Schienenfahrzeug aus erfasst.

www.ardenna.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil